Schwerpunktpraxis für Diabetologie und Endokrinologie (KV RLP)

Informationen

Bitte beachten Sie:

Warum brauchen wir eine Schulung bei Hypophysen und Nebenniereninsuffizienz?

Marcus Quinkler beantwortet diese Fragen im Rahmen der Workshops zur Schulung in der Endokrinologie,  die im November 2014 in Potsdam sowie März 2015 in Lübeck stattfanden:

Die Sterblichkeit bei Betroffenen mit Insuffizienz der Nebenniere und Hypophyse ist deutlich gegenüber dem Normalkollektiv erhöht.

Seit November 2015  existiert eine Arbeitsgruppe zur Schulung der Endokrinologie um analog des Beispiels  Diabetes mellitus die Betroffenen zur Selbsthilfe und Früherkennung von Komplikationen zu trainieren.

Meine Praxis führt unter der Moderation einer Endokrinologieassistentin Schulungen für Patienten mit Hormonerkrankungen durch. Der zeitliche Umfang beträgt 2-4 Schulungsstunden zu 90 Minuten, analog dem Schulungsentgelt im DMP entstehen Kosten von 25 € pro Einheit zuzüglich Schulungsmaterial. Ebenfalls bieten wir im Rahmen dieser Schulungskurse einen Kochkurs an.

Wir führen Schulungen zu den Themen „Insuffizienz der Nebenniere und der Hirnanhangsdrüse“, „Schilddrüsenerkrankungen“ und „Osteoporose“ durch.

Die Qualifikation können wir durch ein Zertifikat der DGE nachweisen. Aktuell haben die TK, die DAK, die BEK, die Pronova BKK, die BKK vor Ort sowie die AOK BW Kosten im Rahmen von Einzelfallentscheidungen übernommen.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse

 

Bitte melden Sie sich an unter 0621 55 30 30 (Frau Kunz) oder 0621 5501 2128 (Frau Kirsch)

 

Parkmöglichkeiten:


Patienten unserer Praxis, die mit dem Auto anreisen, empfehlen wir den Parkplatz vor dem Aerztehaus / Haus P. Es bestehen jedoch am späten Vormittag begrenzte Parkmöglichkeiten.

 

Buslinie:

 

73, 74, 75, 76, 571, 580, 581, 582